Altweiber-Turnier 2020
Spende medeor
Altweiber-Turnier 2020
Turniersieg bei WTTV-Senioren-Meisterschaften

Yiqing Zang gewinnt das Turnier um den 3. WTTV-Senioren-Pokal in Ottmarsbocholt.

Turniersieg bei WTTV-Senioren-Meisterschaften
Kreismeisterschaften

Sehr gute Ergebnisse bei den Kreismeisterschaften:
Gabi Göddert, Kreismeisterin der Seniorinnen, Grigore Milchin, 2. bei Ü70, Wolfgang Knoll, 2. bei Ü65, Ralf Huch, 2. bei Ü60.

Kreismeisterschaften
Spende medeor

Sportlicher Besuch bei action medeor: Seit dem vergangenen Jahr unterstützen die Champions den Verein "action medeor" unter anderem mit Spendenaktionen im Rahmen der Heimspiele.

Spende medeor
Altweiber-Turnier

Alle Teilnehmer am 1. Champions-Altweiber-Turnier hatten einen Riesenspaß.

Altweiber-Turnier
previous arrow
next arrow
aktueller Spielplan unter
Nächste Woche kein Training in Wersten

Nächste Woche kein Training in Wersten

in der kommenden Woche kann von Montag bis einschließlich Donnerstag in Wersten kein Tischtennistraining stattfinden. Eine der beiden Grundschulen hat

14. März 2024
Ein riesiges Danke an Hans Wilhelm Gäb!

Ein riesiges Danke an Hans Wilhelm Gäb!

Presse-Information des Deutschen Tischtennis-Bundes – 26. Februar 2024 Personalie Hans Wilhelm Gäb zieht sich nach 45 Jahren aus dem DTTB-Präsidium zurück „Außer

27. Februar 2024
Tolle Ergebnisse bei der U15 Bezirksvorrangliste

Tolle Ergebnisse bei der U15 Bezirksvorrangliste

Mit dem Gruppensieg von Sam, den 3:1 Spielen von Konstantin und der 3:2-Bilanz von Fabian übertrafen unsere Schüler die Erwartungen,

5. Februar 2024

weitere News

Gratulation an Avelino: Zweiter bei den Hagen Open – in der Jugend15! Mit einer Reihe guter Ergebnisse hat sich unser Nachwuchsspieler Avelino in …

Aufgrund einer Idee unseres Sportwarts Ingo haben die Champions in diesem Jahr zum ersten Mail ein vereinsinternes Nikolausturnier durchgeführt. Es hat am …

Es weihnachtet bei den TTC Champions   Es weihnachtet bei den Champions, und daher wollen wir das Jahr mit einem internen Nikolausturnier …

Erneut gute Platzierungen für die Senioren der TTC Champions   Am Wochenende 14./15.10. fanden die diesjährigen Bezirksmeisterschaften statt. Neben den Jugendlichen wurden …

Drei unserer Talente waren in Runde drei Das Turnier um die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft der Jungen15 war für unser Aufgebot nach dem Achtelfinale …

Jugend19 zu stark für Avelino Bei der Jugend19-Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften kam von unseren Talenten erwartungsgemäß Nicklas Kondratski am weitesten. Für den …

Dreimal “Aus” im Viertelfinale der Jungen17 Zum Jungen17-Qualifikationsturnier zu den Bezirksmeisterschaften, das zahlenmäßig recht bescheiden besetzt war, war unser Nachwuchs mit Jesper, Jakob …

Wir gratulieren zum Turniersieg – und zu Platz drei!  Beim Bezirksmeisterschafts-Qualifikationsturnier der Jugend13 des Bezirkes Rhein-Wupper waren wir vom TTC CHAMPIONS zahlreich …

WERBUNG

Facebook News

Rudern - Deutschland-Achter im A-Finale von VareseDas deutsche Flaggschiff belegt im Hoffnungslauf hinter Gastgeber Italien den zweiten Platz. Bundestrainerin Sabine Tschäge setzt auf Kampf um Weltcup-Medaille: „Morgen wollen wir aufs Treppchen.“Der Deutschland-Achter hat mit Platz zwei im Hoffnungslauf sicher das A-Finale erreicht. Die Führung zur Streckenhälfte musste das deutsche Großboot aber noch an den italienischen Achter abgeben. Im Bord-an-Bord-Kampf auf der zweiten Streckenhälfte setzte sich letztlich der Gastgeber des Auftakt-Weltcups in Varese durch. „Wir sind besser rausgekommen als im gestrigen Vorlauf, waren auf Zug nach vorne, haben dann aber den Sack nicht zu zugemacht. Wir waren letztlich nicht zwingend genug“, erklärte Bundestrainerin Sabine Tschäge.Die bis zur Streckenhälfte herausgefahrene Führung schmolz auf dem dritten Teilabschnitt von acht auf zwei Zehntelsekunden. Auf den letzten 500 Metern schoben sich die Bugbälle der deutschen und italienischen Boote im Wechsel nach vorn. Mit den letzten Schlägen fuhren die Italiener einen Vorsprung von einer knappen halben Sekunde heraus. „Als wir vorbei waren, sind wir nicht konsequent draufgeblieben. Da hätten wir noch ein, zwei Plätze rausfahren müssen“, so Tschäge.Im Finale am Sonntag (14.15 Uhr) gilt es, mit mehr Konsequenz und Geschlossenheit zurückzuschlagen – und alles in den Kampf um den angestrebten Podestplatz hineinzulegen. „Morgen wollen wir aufs Treppchen. Dafür müssen wir die Italiener hinter uns lassen. Und natürlich wollen wir auch näher an die Boote aus den Niederlanden und Großbritannien rankommen“, meinte Tschäge. Die weiteren Gegner sind Österreich und Rumänien. ... mehr sehenweniger sehen
auf Facebook ansehen
Presse-Information des Deutschen Tischtennis-Bundes - 13. April 2024World Cup der Damen und Herren in Macau (15. bis 21. April)Europameister Dang Qiu führt DTTB-Quintett beim World Cup in Macau anMacau. Nach dreijähriger Pause kehrt ab Montag der World Cup der Damen und Herren in den internationalen Turnierkalender zurück. Für Deutschland gehen bei dem mit 1 Million Dollar dotierten Turnier in der Galaxy Arena in Macau Europameister Dang Qiu (Düsseldorf), Benedikt Duda (Bergneustadt), die EM-Zweite Nina Mittelham, Xiaona Shan (beide Berlin) und Sabine Winter (Dachau) an den Start. Bis auf die EM-Dritte Sabine Winter, die 2016 in Philadelphia das Viertelfinale erreichte, feiern alle DTTB-Asse ihr Debüt bei dem Prestigeturnier.Bei dem erstmals mit jeweils 48 Spielern und Spielerinnen ausgetragenen Event waren noch weitere deutsche Asse startbererechtigt. Patrick Franziska sagte aus familiären Gründen ab. Die ehemaligen World-Cup-Sieger Dimitrij Ovtcharov (Lüttich 2017) und Timo Boll (Jinan 2002 und Lüttich 2005) sowie Ruwen Filus verzichteten ebenfalls auf auf eine Teilnahme. Die Weltranglisten-15. Ying Han aus Düsseldorf absolviert nach ihrer Achillessehenoperation im Februar aktuell ihr Reha-Programm. ... mehr sehenweniger sehen
auf Facebook ansehen
Presse-Information des Deutschen Tischtennis-Bundes - 12. April 2024WTT Feeder Düsseldorf 1/2024 (8. bis 12. April)Mitreißende Finals beim Düsseldorf Feeder / Fortsetzung der Erfolgsstory im NovemberDüsseldorf. Die Gewinner des WTT Feeder Düsseldorf 1/2024 heißen Kanak Jha und Satsuki Odo. Der Amerikaner und die Japanerin sicherten sich in hochkarätigen Finalspielen die Titel in den Einzelwettbewerben. Die deutschen Athleten hatten sich bei der achten Auflage gestern mit zwei Bronzemedaillen im Doppel aus dem Turnier verabschiedet, dessen nächster Termin bereits in den internationalen Veranstaltungskalender eingetragen ist: Vom 18. bis 22. November ist die internationale Spitze zum neunten Mal im Deutschen Tischtennis-Zentrum zu Gast.Die Ergebnisse des FinaltagsHerren-Einzel, FinaleKanak Jha USA - An Jaehyun KOR 3:2 (11,-5,-4,8,8)HalbfinaleKanak Jha USA - Kang Dongsoo KOR 3:0 (12,7,14)An Jaehyun KOR - Cho Daesong KOR 3:0 (5,11,6)Damen-Einzel, FinaleSatsuki Odo JPN - Zhu Chengzhu HKG 3:1 (-9,9,6,8)HalbfinaleZhu Chengzhu HKG - Lee Eunhye KOR 3:2 (-8,-7,6,11,8)Satsuki Odo JPN - Liu Hsing-Yin TPE 3:0 (6,9,6) ... mehr sehenweniger sehen
auf Facebook ansehen
STATISTIKDie 39 deutschen Medaillengewinne bei den 8 Feeder-Turnieren in Düsseldorf (Feeder 1/2024, Feeder 1, 2 und 3/2023, Feeder 1, 2 und 3/2023, Feeder 2021)Gold (12)Steffen Mengel (Herren-Einzel, Feeder 3/2023Cedric Meissner/Ricardo Walther (Herren-Doppel, Feeder 3/2023Chantal Mantz/Yuan Wan (Damen-Doppel, Feeder 2/2023)Annett Kaufman (Damen-Einzel, Feeder 1/2023)Cedric Meissner (Herren-Einzel, Feeder 1/2023)Yuan Wan/Cedric Meissner (Mixed, Feeder 1/2023)Dimitrij Ovtcharov (Herren-Einzel, Feeder 3/2022)Shan Xiaona (Damen-Einzel, Feeder 3/2022)Patrick Franziska (Herren-Einzel, Feeder 2/2022)Benedikt Duda (Herren-Einzel, Feeder 2021)Chantal Mantz/Yuan Wan (Damen-Doppel, Feeder 2/2022)Tobias Hippler/Franziska Schreiner (Mixed, Feeder 2021)Silber (7)Xiaona Shan (Damen-Einzel, Feeder 3/2023)Yuan Wan/Cedric Meissner (Mixed, Feeder 3/2023)Benedikt Duda (Herren-Einzel, Feeder 3/2022)Kilian Ort/Cedric Meissner (Herren-Doppel, Feeder 3/2022)Xiaona Shan (Damen-Einzel, Feeder 1/2022)Franziska Schreiner/Tobias Hippler (Mixed, Feeder 1/2022) Sabine Winter (Damen-Einzel, Feeder 2021)Bronze (20)Sabine Winter/Xiaona Shan (Damen-Doppel, Feeder 1/2024)Yuan Wan/Chantal Mantz (Damen-Doppel, Feeder 1/2024)Sabine Winter (Damen-Einzel, Feeder 3/2023)Nina Mittelham/Dang Qiu (Mixed, Feeder 3/2023)Xiaona Shan (Damen-Einzel, Feeder 2/2023)Yuan Wan/Cedric Meissner (Mixed, Feeder 2/2023)Ricardo Walther (Herren-Einzel, Feeder 1/2023)Sophia Klee/Franziska Schreiner (Damen-Doppel, Feeder 1/2023)Annett Kaufmann/Sabine Winter (Damen-Doppel, Feeder 1/2023)Benedikt Duda/Sabine Winter (Mixed, Feeder 3/2022)Ricardo Walther/Deni Kozul, Slowenien (Herren-Doppel, Feeder 3/2022)Tobias Hippler/Kilian Ort Doppel (Herren-Doppel, Feeder 2/2022)Ricardo Walther/Fanbo Meng (Herren-Doppel, Feeder 1/2022)Benedikt Duda (Herren-Einzel, Feeder 1/2022)Sabine Winter (Damen-Einzel, Feeder 1/2022)Chantal Mantz (Damen-Einzel, 1/2022)Chantal Mantz (Damen-Einzel, Feeder 2021)Yuan Wan/Chantal Mantz (Damen-Doppel, Feeder 2021)Yuan Wan/Cedric Meissner (Mixed, Feeder 2021)Benno Oehme (mit Vivien Scholz, Luxemburg / Mixed, Feeder 2021) ... mehr sehenweniger sehen
auf Facebook ansehen

Geburtstage

Geburtstag hatte(n):

Grigore Milchin
19.04.

demnächst Geburtstag haben:

Carsten Adams
25.04.
Lukas Deschka
27.04.
Milan Haker
27.04.
Jakob Joswig
29.04.