Freude über Freude – Jugend bleibt in der NRW-Liga

Das war ein langer und überaus heißer Tischtennis-Tag, einer, den man heute so nur selten Profis zumuten würde. Aber erfolgreich verlief der Sonntag und die von 10 Uhr morgens bis zum letzten Ballwechsel um 18.30 Uhr dauernde Relegation – das war es, was zählte. Mit 8:0 über den TTC Lövenich in nur 1:45 Stunden gelang unseren Jungen ein prächtiger Start in die zweite Runde der Relegation, dem dann beim 8:6 über 1. FC Gievenbeck II ein großer 3:30-Stunden-Kampf folgte. Und danach nach nur 24 Minuten Pause stieg die letzte Partie, die mit dem nach 2:06 Stunden feststehenden 8:3 über Gastgeber TuS …

weiter lesen...


Zweite bleibt Bezirksligist!

(T.B.) Großer Jubel herrscht seit dem “Vatertag” bei uns und unserer Herren-Zweitvertretung. Das während der Saison durch personelle Probleme kaum einmal optimal aufgestellte Sextett hat nun, bedingt durch den Rückzug zweier Mannschaften aus der Liga, den Bezirksliga-Klassenerhalt sicher. Dazu – und um über die Saison zu kommen – benötigten die Mannschaftsführer Jan Kirschke und Benedikt Buchholz immerhin 24 Spieler und 38 Doppel-Paarungen. Wobei Jugendspieler Kirschke (19 Einsätze) sogar für die Relegationsrunde auf einen Start bei der Bezirks-Jugend-Zwischenrangkliste verzichtete. Marco Catgiu (18), Milan Haker (14) Jens Brinkhoff, Daniel Schlesinger (je 12) bestritten mehr als die Hälfte aller Begegnungen und Linus Aengenheyster (11) genau die …

weiter lesen...


Runde zwei im Kampf um die 1. Liga! Früh aufstehen und wach sein!

(T.B.) Morgen gilt es für den Tischtennis-Nachwuchs des TTC Champions, denn in der zweiten Runde der NRW-Liga-Relegation geht es für die Talente des Klubs aus dem Düsseldorfer Süden um die weitere Erstliga-Zugehörigkeit, die man nach Stand der Dinge nur als Gruppensieger sicher hat. Dazu heißt es für Jugendwart Lukas Deschka, das Team und Betreuer früh aufstehen, denn in Sundern ist das erste von drei Spielen bereits für 10 Uhr angesetzt. Und das bei rund 90-minütiger Anfahrt für rund 125 Kilometer. Erster Gegner der Champions ist der TTC Lövenich, zweiter Gegner um 12.30 Uhr der 1. FC Gievenbeck II, dritter Gegner die …

weiter lesen...


Jugend startet im Bezirkspokal

Nachdem unsere Jugendmannschaft bereits im Pokal-Viertelfinale das “vorweggenommene Endspiel” gegen Cup-Favorit Borussia mit 4:2 gewonnen hatte, war sie natürlich Favorit auf die Teilnahme am Bezirkspokal. Den Startplatz des Kreisverbandes Düsseldorf sicherten sich jetzt auch Jan Kirschke, Linus Aengenheyster, Christopher Baczyk und Doppel-Spezialist Philip Weinkauf. Zuerst wurde der FTV 1880 in nur 75 Minuten im Halbfinale mit 4:0 (12:1 Sätze; Punkte: Kirschke, Aengenheyster, Baczyk, Aengenheyster/Weinkauf) geschlagen und dann musste mächtig gekämpft werden, um das Finale gegen NRW-Liga-Absteiger TuS Lintorf (im Halbfinale 4:1-Sieger gegen Kreispokalsieger TuS Derendorf) mit 4:2 für sich zu entscheiden. Denn gegen die Angerländer lag unser Team nach überraschenden …

weiter lesen...


Unsere Frauen sind Spitze!

Überraschungs-Aufstieg mit 3:1 Punkten geschafft.

Knapp vier Stunden an den Tischen und ein Zwei-Tage-Wochenende dauerte es, bis sie jubeln konnten: Vorstand und Mitglieder gratulieren unserer Damenmannschaft zum am Samstag und gestern in der Relegation erkämpften Aufstieg in die 1. Bezirksklasse. Eigentlich hatte das Team mit Damenwartin Sabina Hasenkämper, Gabi Göddert, Michaela Schmitz, Angelika Esche, Alina Kuklinski und Eva Yurova – gemessen an den TRR-Punkten ja vorher keine Chance. Aber unsere Damen haben bewiesen, dass “TTR-Punkte” keine unumstößliche Aussage über sportlich möglichen Erfolg machen. Zweimal mussten sie für den Aufstieg nach Essen: samstags holten sie gegen BV DJK Kellen II nach …

weiter lesen...


Möglichen Heimspieltage und Anfangszeiten auf der Ebene des WTTV und des DTTB

Westdeutscher Tischtennis-Verband e.V.
Ausschuss für Erwachsenensport – Ausschuss für Jugendsport
Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden, nachfolgend informieren wir Sie über die möglichen Heimspieltage und Anfangszeiten auf der Ebene des WTTV und des DTTB (Regional- und Oberliga) in der Saison 2017/18. Hinweise für die Regional- und Oberliga Der Punkt G 5.2 der Wettspielordnung markiert den Zeitrahmen, in dem Spiele angesetzt werden dürfen. Die im Rahmen dieser Bestimmungen gewünschten Anfangszeiten der Vereine werden in jedem Fall in den Spielplan eingearbeitet. Einer Zustimmung der jeweiligen Gastmannschaft bedarf es hierbei nicht.
  
Der DTTB verwendet für die RL/OL die Terminmeldung mit dem sog. Meinl-Spielplangenerator.
Wir …

weiter lesen...


Die TTC Champions sind Meister – In der Tischtennis-Regionalliga wird Minh Tran Le die Düsseldorfer verstärken.

Düsseldorf. 
Von Manfred Johann

Die Tischtennisspieler des TTC Champions brauchten gerade einmal 90 Minuten, um den Aufstieg in die Regionalliga endgültig perfekt zu machen. Fast gleichzeitig verwandelten Mike Ruf und Dominik Halcour ihre Siegpunkte zum 9:0-Erfolg beim 1. FC Köln II und setzten damit den Schlusspunkt unter den dritten Aufstieg in Folge für den Fusionsklub aus Düsseldorfs Süden.
So recht gezweifelt hatte eh niemand mehr an der Oberliga-Meisterschaft der Landeshauptstädter, nachdem sie den Altmeister und ärgsten Konkurrenten TTC Altena zweimal besiegt hatten. Wegen des bis dahin besseren Spiele-Verhältnis der Sauerländer musste aber unbedingt ein Sieg im achtzehnten Saisonspiel her. Die …

weiter lesen...


Positive “Langenfeld-Woche” – Dank an alle “Allzeit-Bereiten”

Die Woche(n) der Spiele gegen Teams der TTG Langenfeld konnten wir – am Ende der Saison – in der Rückrunde mit 3:1 Siegen positiv gestalten: In der 1. KK gewann unsere Vierte 9:7 (4 Doppel, Einzel von Stefan Ferber, Philip Weinkauf und Christopher Baczyk) gegen Liga-Meister TTG IV, in 3. KK gestaltete unser Team trotz Ersatzgestellung durch die Achte das Duell der 7. Mannschaften (6:4) siegreich, zuvor hatte die Fünfte das Aufeinandertreffen mit dem Langenfelder Gruppensieger, der TTG-Fünften, in der 2. KK 9:5 für sich entschieden.
Da war es zu verkraften, dass unsere in der Bezirksliga als Relegations-Teilnehmer der Tabellenzehnten

weiter lesen...


Das Spiel war kurz, die Feier lang

Düsseldorf-Süd. Der dritte Aufstieg des TTC Champions in Folge ist perfekt. Nach dem Sieg am Samstag in Köln schlägt der Klub in der nächsten Saison in der Tischtennis-Regionalliga auf. Von Tim Breitbach
Nur 1:35 Stunden dauerte es, bis der Traum vom dritten Aufstieg in Folge zur Realität wurde. Länger dauerte es nicht, bis der TTC Champions mit 9:0 beim 1. FC Köln II gewonnen hatte und die Meisterschaft der Tischtennis-Oberliga unter Dach und Fach gebracht hatte. Danach wurde schnell geduscht, schneller noch ging es nach Düsseldorf zurück. Und nach der Rückfahrt wurde im Hause von Mitspieler Frank Müller erst gegrillt. …

weiter lesen...