Oldie Frank Müller kann es nicht lassen

Im Einzel steht Frank Müller allerdings nur dann an der Platte, wenn Not am Mann ist. Mit seinen Kumpel aus Erstliga-Zeiten, Evgueni Chtchetinine, bestreitet er für die Champions aber immer noch ein Doppel in der Oberliga. 

Düsseldorf-Süd. Ohne das Engagement des 53-Jährigen, der im Doppel immer noch an der Platte steht, wäre der erneute Aufschwung des TTC Champions nicht möglich. Der Verein stieg innerhalb von zwei Jahren von der Verbands- in die Oberliga auf.
Von Tim Breitbach

Wegen seines wohlgenährten Aussehens und seines Schläger-Belages wurde er schon despektierlich “Nilpferd mit Noppen” genannt. Von einem “Amateur, der die Bundesliga und den …

weiter lesen...


Das Glück beim Schopf gepackt: 9:3 gegen Altena

Von Tim Breitbach
Drei Spieltage vor Saisonschluss steht nun fest, dass es in der Tischtennis-Oberliga heißt: “Vorteil Champions”. Mit 9:3 besiegte der Aufsteiger und Außenseiter TTC Champions den Spitzenreiter TTC Altena und löste den Ex-Bundesligisten so an der Spitze ab. Genau 110 Zuschauer sorgten für stickige Luft in der Halle und tolle Stimmung, die Akteure für großartigen Sport.

Dabei hatte der Fusionsklub aus dem Düsseldorfer Süden, bisher in der Rückrunde von stetem Verletzungspech verfolgt, dreimal Glück.

Erstens: er konnte nicht nur erstmals ein Team aufbieten, in dem niemand ernsthaft durch eine Blessur gehandicapt war.
Zweitens: er profitierte davon, dass Gäste-Spitzenspieler …

weiter lesen...