Möglichen Heimspieltage und Anfangszeiten auf der Ebene des WTTV und des DTTB

Westdeutscher Tischtennis-Verband e.V.
Ausschuss für Erwachsenensport – Ausschuss für Jugendsport
Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden, nachfolgend informieren wir Sie über die möglichen Heimspieltage und Anfangszeiten auf der Ebene des WTTV und des DTTB (Regional- und Oberliga) in der Saison 2017/18. Hinweise für die Regional- und Oberliga Der Punkt G 5.2 der Wettspielordnung markiert den Zeitrahmen, in dem Spiele angesetzt werden dürfen. Die im Rahmen dieser Bestimmungen gewünschten Anfangszeiten der Vereine werden in jedem Fall in den Spielplan eingearbeitet. Einer Zustimmung der jeweiligen Gastmannschaft bedarf es hierbei nicht.
  
Der DTTB verwendet für die RL/OL die Terminmeldung mit dem sog. Meinl-Spielplangenerator.
Wir …

weiter lesen...


Die TTC Champions sind Meister – In der Tischtennis-Regionalliga wird Minh Tran Le die Düsseldorfer verstärken.

Düsseldorf. 
Von Manfred Johann

Die Tischtennisspieler des TTC Champions brauchten gerade einmal 90 Minuten, um den Aufstieg in die Regionalliga endgültig perfekt zu machen. Fast gleichzeitig verwandelten Mike Ruf und Dominik Halcour ihre Siegpunkte zum 9:0-Erfolg beim 1. FC Köln II und setzten damit den Schlusspunkt unter den dritten Aufstieg in Folge für den Fusionsklub aus Düsseldorfs Süden.
So recht gezweifelt hatte eh niemand mehr an der Oberliga-Meisterschaft der Landeshauptstädter, nachdem sie den Altmeister und ärgsten Konkurrenten TTC Altena zweimal besiegt hatten. Wegen des bis dahin besseren Spiele-Verhältnis der Sauerländer musste aber unbedingt ein Sieg im achtzehnten Saisonspiel her. Die …

weiter lesen...


Positive “Langenfeld-Woche” – Dank an alle “Allzeit-Bereiten”

Die Woche(n) der Spiele gegen Teams der TTG Langenfeld konnten wir – am Ende der Saison – in der Rückrunde mit 3:1 Siegen positiv gestalten: In der 1. KK gewann unsere Vierte 9:7 (4 Doppel, Einzel von Stefan Ferber, Philip Weinkauf und Christopher Baczyk) gegen Liga-Meister TTG IV, in 3. KK gestaltete unser Team trotz Ersatzgestellung durch die Achte das Duell der 7. Mannschaften (6:4) siegreich, zuvor hatte die Fünfte das Aufeinandertreffen mit dem Langenfelder Gruppensieger, der TTG-Fünften, in der 2. KK 9:5 für sich entschieden.
Da war es zu verkraften, dass unsere in der Bezirksliga als Relegations-Teilnehmer der Tabellenzehnten

weiter lesen...


Das Spiel war kurz, die Feier lang

Düsseldorf-Süd. Der dritte Aufstieg des TTC Champions in Folge ist perfekt. Nach dem Sieg am Samstag in Köln schlägt der Klub in der nächsten Saison in der Tischtennis-Regionalliga auf. Von Tim Breitbach
Nur 1:35 Stunden dauerte es, bis der Traum vom dritten Aufstieg in Folge zur Realität wurde. Länger dauerte es nicht, bis der TTC Champions mit 9:0 beim 1. FC Köln II gewonnen hatte und die Meisterschaft der Tischtennis-Oberliga unter Dach und Fach gebracht hatte. Danach wurde schnell geduscht, schneller noch ging es nach Düsseldorf zurück. Und nach der Rückfahrt wurde im Hause von Mitspieler Frank Müller erst gegrillt. …

weiter lesen...


Dritter Aufstieg in Serie!

9:0 beim – zugegeben, stark ersatzgeschwächten 1. FC Köln II – das war ein Paukenschlag!

Zum Abschluss der Oberliga West holte sich unsere Erste mit diesem Ergebnis nicht nur die Meisterschaft, sondern auch den Direktaufstieg in die Regionalliga! Zwei Punkte vor dem Ex-Bundesligisten und ehemaligen Deutschen Meister TTC Altena, der als Favorit in die Saison gestartet war und sogar noch mit der um ein Spiel besseren Spieldifferenz landete das Team um den weißrussischen Ex-Europameister in Doppel- und Team-Wettbewerb, Evgueni Chtchetinine. Für Team-Manager Frank Müller und die beiden seit weit über zehn Jahren als Champions aufschlagenden Dominik Halcour und Mike Ruf …

weiter lesen...


A-Lizenz-Inhaber Bernd Ahrens wird Champions-(Nachwuchs-)Trainer

“Investition in die Zukunft des Vereins”

Das ist ein toller Coup, den der TTC Champions gelandet hat: Der Tischtennis-Verein aus dem Düsseldorfer Süden hat mit Bernd Ahrens einen A-Lizenz-Trainer verpflichtet. Einen namhaften dazu. Einen, der schon bewiesen hat, dass er jungen Leuten viel beibringen kann. Nachdem der “enge Vorstand” des Klubs um Dominik Halcour erste Kontakte zu dem auch von anderen Vereinen umworbenen Ahrens hergestellt hatte, war man sich schnell einig, zumal auch Jugend-Cheftrainer Intha Prakosay, der nun wieder federführend die Schülergruppe übernimmt und zur Bezirksliga-Spirelstärke führen soll, sowie Jugendwart Lukas Deschka ihre Zustimmung zur Ahrens-Verpflichtung gaben. Und mit dem …

weiter lesen...


Oldie Frank Müller kann es nicht lassen

Im Einzel steht Frank Müller allerdings nur dann an der Platte, wenn Not am Mann ist. Mit seinen Kumpel aus Erstliga-Zeiten, Evgueni Chtchetinine, bestreitet er für die Champions aber immer noch ein Doppel in der Oberliga. 

Düsseldorf-Süd. Ohne das Engagement des 53-Jährigen, der im Doppel immer noch an der Platte steht, wäre der erneute Aufschwung des TTC Champions nicht möglich. Der Verein stieg innerhalb von zwei Jahren von der Verbands- in die Oberliga auf.
Von Tim Breitbach

Wegen seines wohlgenährten Aussehens und seines Schläger-Belages wurde er schon despektierlich “Nilpferd mit Noppen” genannt. Von einem “Amateur, der die Bundesliga und den …

weiter lesen...