Teamgeist, Kampfgeist, Nervenstärke und Glück = 9:6 bei Borussia

Fünfte holte überraschend beide Punkte in Grafenberg

9:6 gewonnen, jede Menge Glück gehabt, großartig gekämpft und eine grandiose Mannschaftsleistung – trotz der nach Sätzen mit 30:31 “verlorenen” Partie. Das war die Bilanz dieser Aufsteiger-Mannschaft im zweiten Saisonspiel in der 1. Kreisklasse. Ganze drei Bälle hatten wir mehr auf unserem Konto. Nach 3:25 Stunden, in denen die Sieges-Bilanz von 6:1-Fünfsatz-Duellen maßgeblich den Ausschlag für das Sextett mit den Ehrenratsmitgliedern Stefan Stangier – er sprang für Önder Kabakci ein – und Volker Michalczik sowie Jugendwart Michael Eckert, Wernere Jäschke, Ralf Huch und Nachwuchsmann Paul Vorpahl. Der gewann übrigens sein Spiel gegen Borussias …

weiter lesen...


7. Mannschaft – Drittes Spiel, erster Sieg

Wiedersehen mit Klaus Elegien – und ein Erfolg

Nach zwei deutlichen Niederlagen gab es mit dem 7:3-Erfolg über TTC Benrath V endlich den ersten “Dreier” für die Mannschaft von Kapitän Marco De Luca. Weiter ohne Iver Thomsen – er steigt wohl im Oktober wieder ins Geschehen ein – und auch ohne Gabi Göddert war einiges an Ersatzgestellung nötig. Grigore Milcin, Sergey Danilchenko und Christine Kirschke sprangen ein.  Für unseren Vorsitzenden gab es einen ganz besonderen Grund zur Freude. Erstmals seit langem traf er mit Klaus Elegien, der bei Benrath aktiv ist, einen der Jugendlichen wieder, die unter ihm und vor …

weiter lesen...


Dritte Herrenmannschaft – drittes Spiel, dritter Sieg

Bezirksklasse: 9:3 gegen TTG Langenfeld III – 3. Herren revanchiert sich für unsere „Vierte“

Am Montag ging das Duell zwischen unserer Vierten und der vierten Mannschaft der Langenfelder noch mit 7:9 an die Langenfelder. Am Dienstag empfing unsere dritte Herrenmannschaft die TTG Langenfeld III. Beide Mannschaften konnten die ersten beiden Spiele der Saison gewinnen. Es war also bereits am 3. Spieltag ein kleines “Spitzenspiel”.

Wie  erwartet, ging das Spiel hart umkämpft los. Zwei Doppel (Brinkhoff/Blum, Hassel/Zehnpfennig) gewannen wir, ein Doppel ging an Langenfeld. Im oberen Paarkreuz konnten die Langenfelder zweimal punkten und führten mit 3:2. Dann aber drehten unsere sechs …

weiter lesen...


Erfolgreich bei den Kreismeisterschaften 2019

Dritter Platz für Doppel-Spezialist, “Senior” Ralf Huch, zwei Titel im Doppel für Julia, einer für Linus/Patrick

Zweimal war Julia Oliveira mit ihrer Partnerin, der Ex-Borussin Feline Billerbeck siegreich, dazu holten Patrick Weinkauf/Linus Aengenheyster  sich die Doppel-Meisterschaft. Dennoch, besonders bei den Senioren waren wir nicht so erfolgreich wie im Vorjahr. Doch ist das leicht zu erklären: es waren von uns nur wenige Aktive am Start. Dafür waren bei den ganz kleinen erste Erfolge zu verzeichnen – keiner unserer Anfänger blieb ohne Sieg. Und die, die etwas länger dabei sind, waren auch erfolgreich. 

Hier die platzierten Champions:

Jungen11, Doppel: 2. Tom Stauffer/Conrad Seitz …

weiter lesen...


ERINNERUNG an donnerstags-Treff für ALLE

Stammtisch im Lichtblick

Liebe Leute! Immer donnerstags ist stets (Vorstands-)Stammtisch im Lichtblick am Rheindorfer Weg – am liebsten mit den Mannschaftsführern und den übrigen Mitarbeitern, Spielerinnen/Spielern etc. – wenn der Stammtisch ausfällt, gibt es auf der Vereins-Facebook-Seite eine Mitteilung…

Beginn: meist ab 20.30 Uhr (nach dem Training, manchmal, wenn Vorstands-Themen es nötig machen, auch früher).…

weiter lesen...


Zweite überrascht: Vier Punkte – und das mit nur vier Stammspielern!

9:5-Heimsieg über DJK BW Hilden im Kampf zweier Mannschaften “mit Handicap”

Irgendwie war unserer Mannschaft um Kapitän und Sportwart Benedikt Buchholz auch im zweiten Saisonspiel das Glück hold. Allerdings war auch erneut der Kampfgeist unserer jungen Mannschaft gegen Hildens Routiniers bewundernswert. Wobei wir nicht verhehlen, dass die Gäste aus der Itterstadt nur mit fünf Aktiven anreisten. Und als dann während der Partie mit Gerd Oberdick und Thorsten Hupp auch noch zwei DJKler kampflos die Segel streichen mussten, war die Sache praktisch entschieden. Nach nur 1:45 Stunden. Schließlich halfen uns die drei kampflosen Punkte dabei, erfolgreich zu sein. Bei den Gästen …

weiter lesen...