8:8! Erster Fleck auf bisher Weißer Weste

Erste nutzte 8:4-Führung bei Schwalbe Bergneustadt II nicht zum Sieg.

Mannschaftskapitän Dominik Halcour hatte es geahnt. Sowohl beim Training in Wersten als auch bei der Übungseinheit vor der Partie bei der Reserve des Bundesligisten TTC Schwalbe Bergneustadt unkte er: “Das wird ein ganz schweres Spiel.” Und so war es. Nach 3:37 Stunden stand fest, dass es für unser Aufsteiger-Team im siebten Spiel der Tischtennis-Regionalliga den ersten Fleck auf der bisher weißen Weste gab: die Partie endete 8:8, obwohl unsere Mannschaft zwischenzeitlich mit 8:4 vorn lag. Da waren weder das positive Satzverhältnis (31:30) noch die Tatsache, dass man nach gespielten

weiter lesen...


Zweite: Großer Kampf, 7:3 verspielt, 8:8 geholt!

Die Frage aller Fragen nach dem 8:8: War es ein Punktverlust oder Punktgewinn?

Sicher ist: es war eine großartige Team-Leistung, es stand eine Mannschaft an den Tischen, die alles gab. Trotzdem ärgerte sich Bene Buchholz noch am Tag nach der Partie. “Wir haben eine 7:3 Führung verspielt. Das fühlt sich an wie ein Punktverlust und nicht wie ein Punktgewinn an. Die Chancen waren da…” meinte Sportwart Benedikt Buchholz nach dem 8:8 gegen TuS Lintorf II. Doch ohne Daniel Schlesinger (privat), Linus Aengenheyster (Kirche) und Marco Catgiu (noch krank) war das erkämpfte 8:8 genau jenes “Mindest-Ergebnis”, das die Sechs im Abstiegskampf erzielen musste, …

weiter lesen...


Einladung zur Weihnachtsfeier am Freitag, dem 8. Dezember

Liebe Champions,

bald ist es soweit, am 8. Dezember findet ab 19.00 Uhr im Bürgerhaus Reisholz unsere Weihnachtsfeier statt.

Es soll wie immer zwanglos zugehen. Geplant sind eine Tombola und die Ehrung der Vereinsmeister sowie der bei Kreis- und Bezirksmeisterschaft erfolgreichen Akteure.

Wie in den Vorjahren werden Getränke und Gulaschsuppe zentral eingekauft, für die Finanzierung wird während der Feier um eine Spende gebeten. Geplant ist auch wieder ein Buffet, zu dem jeder etwas beitragen soll (Kuchen, Salate, Frikadellen etc.).

Bitte teilt unter arno.einck@arcor.de bis zum 1. Dezember mit, mit wieviel Personen Ihr teilnehmt und was Ihr zum Buffet mitbringen wollt.…

weiter lesen...


Champions statt Bundesliga? 9:5-Sieg über Buschhausen nach tollem Spiel!

Sechster Erfolg im sechsten Spiel: Rund 100 Fans sahen begeisternden Sport.

Zu begeisternden Sportereignissen zwischen zwei Teams gehören immer zwei Mannschaften. Und so hatten, wie Teamchef Michael Lange vom Tabellendritten SC Buschhausen bei der Verabschiedung feststellte, “auch wir als Gäste unseren Anteil an diesem tollen Sportabend”. Champions-Teammanager Frank Müller, der sich für nach der fairen Partie bei der SC-Sechs, den Fans und Oberschiedsrichter Dieter Knull bedankte, sprach von einem “verdienten, aber schwer erkämpften Erfolg”, gab aber zu bedenken, “dass es bei ungünstigem Verlauf für uns durchaus auch ein Remis geben konnte.”

Denn das Duell des heimischen Spitzenreiters war ein Spiel …

weiter lesen...


2. Jugend marschiert: Anrath 10:0 deklassiert!

Kümpel, die Weinkaufs, Einck und auf der Horst bleiben vor den beiden NRW-Liga-Absteigern.

Mit einem Sieg hatten die Trainer Intha Prakosay  und Bernd Ahrens ebenso gerechnet wie Jugendwart Lukas Deschka. Doch mit einem 10:0-Kantersieg über den Tabellenvierten Anrath nicht. Aber nachdem die Doppel Kümpel/Einck und die Gebrüder Patrick/Philip Weinkauf ihre Doppel gewonnen hatten, kamen sie in Fahrt. David Kümpel, Patrick Weinkauf, Matthias Einck und Philip Weinkauf waren auch in ihren jeweils zwei Einzeln nicht zu schlagen. Wobei David (11:2), Patrick (11:5) und Matthias (11:9) je eine Partie im fünften Satz gewannen.

Sechs Spiele, fünf Siege, ein Remis brachten bisher bei …

weiter lesen...


3. Herren: Erster Sieg im achten Bezirksklassen-Spiel

Drei Doppel-Erfolge waren Schlüssel zum 9:5-Erfolg im Keller-Duell

Sportwart Benedikt Buchholz – auch Mannschafts-Kapitän der beiden “Personal-Problem-Teams in Bezirksliga und Bezirksklasse – war vor der Partie Optimist. “Wir schaffen das”, sagte er voll Überzeugung, “es steht ein Team an den Tischen, das stark genug ist, den ersten Sieg zu landen. Wir wollen ja die Klasse halten.”

Und so ging die Sechs, ohne den nun wegen Studiums in Bayreuth wohnenden Milan Haker, ans Werk. Die Doppel Brinkhoff/Buchholz, Lagner/Blum und Ph. Weinkauf/Baczyk sorgten für die 3:0-Führung. Und danach waren noch Buchholz (1), Randolf Blum, José Antonio Lagner (je 2) und Christopher Baczyk …

weiter lesen...


Damen landen Sieg beim Spitzenreiter TuS Wickrath IV

Göddert 3, Hasenkämper 2, Esche 1 = 6:4-Sensations-Erfolg beim Titelanwärter

Vor der Reise nach Wickrath hätte niemand auch nur einen Cent auf unsere Damen gewettet. Aber man hätte reich werden können, falls so eine Wette im Angebot gewesen wäre. Nach dem Doppel aber waren die Rollen – TuS als haushoher Favorit, wir  quasi chancenlos – gemäß “Papierform klar verteilt. Doch Gabi Göddert hatte einen Tag mit überragender Form erwischt und war in drei Einzeln nicht zu schlagen, Damenwartin (und Teamchefin) Sabina Hasenkämper gewann zwei Einzel und ihre Schwester Angelika Esche machte dann mit ihrem Punkt den Sack sozusagen zu.

Merke: …

weiter lesen...


Toni Lagner ist Vereinsmeister – vor Matthias Einck und Philip Weinkauf

15 Aktive waren beim Termin-Experiment am Start

Nicht schlecht! Bei der Vereinsmeisterschaft des TTC Champions 2017 starteten 15 Aktive. So gesehen, war das Experiment, das unser trotz so vieler Personal-Probleme immer noch elanvoller und ungemein einsatzfreudiger Sportwart Benedikt Buchholz mit einem Termin während der Saison machte, gelungen. Wobei jedoch aus den ersten zwei Herren-Mannschaften erwartungsgemäß niemand um den Titel kämpfte. Gespannt waren die Vereins-Verantwortlichen, wie sich die Nachwuchsspieler gegenüber Toni Lagner (3. Herren) schlugen. Von den Talenten machten Matthias Einck, Philipp und Patrick Weinkauf sowie Luis auf der Horst vier Akteure aus der 2. Jugend mit. Sieger wurde aber Toni Lagner, …

weiter lesen...


Sieg in Köln

8:6 beim TV Dellbrück

Mit ihrem 8:6-Erfolg beim TV Dellbrück landete unsere 1. Jungen-Mannschaft in der NRW-Liga einen nicht ganz erwarteten Erfolg – den zweiten Sieg im fünften Spiel. 3:15 Stunden dauerte es, bis die erspielten 529:526 Bälle jene 32:24 Sätze ergaben, die im Kampf um den Liga-Erhalt zwei wichtige Punkte brachten. Über 2:0 nach den Doppeln (Aengenheyster/Kümpel und Kirschke/Baczyk sorgten für die Führung), sowie 3:3, 3:5, 5:5, 7:5 kämpfte sich unser Quartett ohne den verhinderten Malte Zehnpfennig zum Sieg. Jan Kirschke, Linus Aengenheyster (je 1), Christopher Baczyk und David Kümpel (je 2) waren für unsere Farben siegreich.  Der Gastgeber …

weiter lesen...


Sechste steht im Kreispokal-Viertelfinale

4:1 gegen DJK BW Hilden – Routinier Hartl überragte 

Das war ein tolles Ding: erstmals seit vielen Jahren haben wir wieder ein Team im Kreispokal (Herren B) dabei und das hat nun mit dem Erfolg über Andreas Viher, Peter Hellmich und Wolfgang Praetze das Achtelfinale überstanden und steht im Viertelfinale. Obwohl unser Willi Janssen, in der Vorsaison bester Akteur seiner Mannschaft, aus gesundheitlichen Gründen in dieser Spielzeit passen muss. Aber Beiratsmitglied und Materialwart Hans Hartl, seit einigen Tagen 80 Jahre alt und fit wie ein Junger, springt ja in die Bresche (s. Spielbericht). Wir sind stolz auf euch, nachdem im …

weiter lesen...