Hochspannung in Mettmann – Rumpf-Sechs erkämpfte 9:4-Sieg

Erfolg für Kapitän Jan und “sein Team” – die Rettung vor der Abstiegs-Relegation ist praktisch gelungen

Rund 210 Minuten dauerte es, bis es am Sonntagmittag Sportwart Benedikt Buchholz gelang, im fünften Satz den 11. Punkt zu machen und damit den Sieg der 2. Herren sicherstellte. Sieben Fünfsatz-Duelle, die mit einer 5:2-Bilanz für uns ausgingen, dazu das Ballverhältnis von 553:495 zeigen, wie umkämpft die Partie in der Nachbarstadt war. So gilt natürlich allen, die sich zur Verfügung stellten, um die warum auch immer verhinderten Stammspieler zu ersetzen, der Dank des Vorstandes – und natürlich auch den Stammspielern, die mit ihrer Einsatzfreude …

weiter lesen...


A-Schüler: Rang fünf in der “1. Liga” war mehr als erwartet

Sieben Siege, zwei Remis und sieben Niederlagen waren eine sehenswerte Saison-Bilanz

Nach der 3:7- Niederlage gegen die SG Heisingen überwog die Freude. Denn mit Rang fünf endete die Saison besser als zuvor gedacht – oder befürchtet. Zumal zwei “Abschiede” von fest eingeplanten Talenten zum Ende der Vorsaison uns ziemlich unvorbereitet trafen. Aber dank des Zuganges von Paul Vorpahl und des Trainingsfleißes fast aller verbliebenen Talente war unser Quartett praktisch nie in wirklicher Abstiegsgefahr.

Einstand im letzten Saisonspiel erfreute alle!

Und: im letzten Spiel streifte zur Freude aller Verantwortlichen Julian Vorpahl unser Trikot über, trat nach rund einem Jahr wieder an …

weiter lesen...


Damen sind gerettet – Saisonabschluss mit 7:3-Sieg bei DJK BW Hilden

Fünf Siege, vier Remis, fünf Niederlagen – ausgeglichene Saison bescherte 28 Punkte und ein Spielverhältnis von 71:69

Das war ein gelungener Saisonabschluss für unsere in der (1.) Bezirksklasse aktiven Damen. und natürlich konnte Teamchefin” Sabina Hasenkämper erfreut feststellen, dass das Ziel “Klassenerhalt überzeugend realisiert wurde, obwohl aus unterschiedlichen Gründen nicht immer die nominell stärkste Vier aufgeboten werden konnte. Dabei kamen während der soeben beendeten Spielzeit alle gemeldeten Akteurinnen zum Einsatz, wobei Leonie Stocklossa mit zwölf von 14 Spielen die meisten Begegnungen bestritt.  Der Dank des Vorstandes gilt allen, die am Erfolg beteiligt waren – und vor allem an Sabina Hasenkämper, …

weiter lesen...


Schüler holten beim Erstliga-Zweiten DJK Jugend Eller ein 5:5

Spannung, Stimmung, Aufregung, überraschende Punkteteilung und “moralischer Sieg” (23:22 Sätze, 445:414 Bälle für uns)!

Das war eine Riesen-Überraschung. Bei DJK Jugend Eller gelang unseren Schülern eine Punkteteilung, wodurch der Rückstand der DJK auf Spitzenreiter Borussia um zwei Punkte wuchs und sich nun auch TUSEM Essen als Rang-Dritter Hoffnungen auf Platz zwei machen kann. 

Mit 1:1 Doppeln ging es für uns schon recht gut los und Coach Michael Eckert war denn auch zufrieden. In den Einzeln war dann Ellers David Maiber an diesem Tag gegen unsere Spitzenspieler Paul Vorpahl und Emil Rauberger um “einen Millimeter” besser und auch glücklicher, wobei das …

weiter lesen...


4. Herren ist Gruppensieger der 1. Kreisklasse Süd

Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung auf die Verfolger sieben Zähler – Aufstieg ist möglich

Der Gruppensieg ist geschafft, drei Punkte fehlen noch zum Heimrecht in der Relegation gegen den Gruppensieger der Nordgruppe! Der Weg in die Kreisliga führt aber derzeit über den TV Hösel, der im Spitzenspiel beim Kaiserswerther SV 9:7 siegreich blieb und den KSV so von der Spitze verdrängte. Kurzum: es könnte das erfolgreichste Jahr des Vereins werden. Weil fast alle den Gedankengängen der sportlichen Führung um Sportwart Benedikt Buchholz und dem Vorstand folgten, aber auch, weil sich die Mannschaftsführer so oft darauf verlassen konnten, dass …

weiter lesen...


Unser Held des Abend war Luis auf der Horst

Beim 9:7-Sieg in Millrath gewann er wie Kapitän Benedikt Buchholz zwei Einzel – aber dazu auch noch mit Stefan Ferber zwei Doppel!

Im Vorfeld konnte mancher den Eindruck gewinnen, dass viele Champions glaubten, der Sieg bei der TTG sei bereits in der Tasche, ohne das gespielt sei. Kapitän Bene wusste es wie immer, besser. So gesehen, hatte er für die Akteure, die in der Zweiten spielten, Verständnis, verstand aber trotzdem nicht alles, was in Sachen Teamaufstellungen zuletzt abgeht. Trotzdem, Paul Vorpahl freute sich, wieder eingesetzt zu werden, Michael Eckert war wie immer, wenn er gebraucht wird, dabei.

Zu Beginn – …

weiter lesen...


Tischtennis-Regionalliga: Brüderduell: Mehr Talent vs. größere Härte

Viersen Daniel Halcour reist mit dem ASV Süchteln in der Tischtenis-Regionalliga am Sonntag zum TTC Champions Düsseldorf. Beim souveränen Tabellenführer spielt sein älterer Bruder Dominik.

weiter lesen...


Wir freuen uns für Christian

Trotz Fahrt-Stress: Dr. Hundhausen ist im Aufstiegskampf eine Stütze für den PTSV II
 
Christian, Nummer zwei des TSV und seine Ergebnisse in der Rückrunde
am 01.02.2019 (H) gegen SV Fockbek II 9:4
Christian schlägt Daniel Schott 3:1 (+4, -11, +5, +9).
Christian unterliegt Stephan Kaminsky 0:3 (-9, -8, -3).
 
am 15.02.2019 (H) gegen Kieler TTK 9:2
Christian unterliegt Dieter Jürgens 1:3 (+6, -5, -9, -5).
Christian gewinnt gegen Peter Bartels 3:0 (+6, +7, +5).
 
am 01.03.2019 (H) gegen SV Probsteierhagen 9:5
Christian unterliegt gegen Gerrit Martini 0:3 (-17, -8, -9).
Christian gewinnt gegen Gerrit Heuer 3:0 (+4,

weiter lesen...


Regionalliga-Titel ist verteidigt – Aufstieg in die 3. Bundesliga folgt

Nach dem 9:2-Sieg über Einigkeit ASV Süchteln feierten Team-Manager Frank Müller und Co. 

Das war reine Freude: mit dem 9:2-Erfolg über den ASV stand bereits am 15. Spieltag der Regionalliga fest, dass unsere Mannschaft im zweiten Regionalliga-.Jahr auch den zweiten Titel in den Düsseldorfer Süden holte. Und das, obwohl Minh Tran Le bislang nur ganze fünf Begegnungen bestreiten konnte und Ex-Europameister den Großteil seiner Minusspiele wegen  Fuß- und Knie-Verletzung durch kampflose Niederlagen kassierte bzw. in der Zeit, als er noch nicht wirklich fit war, aber Spielpraxis brauchte. Da traf es sich gut, dass Minh seinen langen Urlaub für einige …

weiter lesen...


Tischtennis-Regionalliga:ASV Süchteln in Düsseldorf auf verlorenem Posten

Axel Fischer holte den einzigen Einzelpunkt für den ASV. 

GRENZLAND Beim souveränen Tabellenführer unterlagen die Süchtelner 2:9.

(api) Der ASV Süchteln war beim TTC Champions Düsseldorf wie erwartet chancenlos. Gegen den Tabellenführer der Tischtennis-Regionalliga verlor der ASV sang- und klanglos mit 2:9. „Da war nichts drin für uns“, sagte ASV-Kapitän Daniel Halcour. Das Brüder-Duell ging somit deutlich zugunsten von Dominik Halcour aus.

Erstmals in der Rückrunde boten die Düsseldorfer ihre Nummer drei Minh Tran Le auf. Mit dem Sieg stehen die Champions drei Spieltage vor dem Saisonende als Meister fest. Ob erneut auf den Aufstieg in die 3. Liga verzichtet wird,

weiter lesen...