Der erste Neuzugang hat unterschrieben!

Wir suchen weiter, Frank hat schon gefunden!
Dass wir uns vor allem für Zweit-Vertretung verstärken wollen und müssen, um nicht im dritten Jahr hintereinander gegen den Abstieg zu kämpfen, ist klar. Wir versuchen es derzeit. Weiter als wir ist allerdings Erste-Mannschafts-Teamchef Frank Müller, einst mit Müller Würzburg Deutscher Mannschaftsmeister: “Für nächstes Jahr haben wir mit Roko Tosic, der vor einigen Jahren noch in der 1. Bundesliga aktiv war, einen Neuzugang zu melden. Er wird uns sicherlich weiterhelfen. Denn Minh Tran Le geht ab nächste Woche ein halbes Jahr auf Reisen und ist erst zur Rückrunde wieder verfügbar. Florian Wagners Einsatz …

weiter lesen...


Julia machte Freude und jubelte!

Eine unserer Jüngsten belohnt sich und den Trainer fürs gute üben
Riesenjubel herrschte bei Julia Oliveira. Denn die Tischtennis-Schülerin von Trainer Intha Prakosay setzte sich beim C-Schülerinnen-Zwischen-Ranglisten-Turnier des Bezirksverbandes in Gruppe A als Zweitplatzierte prima in Szene. Womit die von Michael Eckert betreute Angriffsspielerin die Qualifikation für die Endrunde in der Tasche hat. Oliveira, die nun zu den besten Talenten des Bezirksverbandes – er umfasst den Niederrhein unter anderem Kleve und Goch, Teile des Ruhrgebietes, das Bergische Land sowie Mönchengladbach, Düsseldorf und Neuss – gehörende Rechtshänderin schlug beim Turnier der Jüngsten Kim Tokarek 3:2 (TTV Rees-Groin, 4:11, 11:8, 11:9, 9:11, 11:6), Ruoqi …

weiter lesen...


A-Schüler sind ungeschlagen Kreisliga-Meister

Der Aufstieg in die A-Schüler-Bezirksliga ist geschafft! 

Nach 14 Spielen steht es fest: unsere A-Schüler sind ungeschlagen Meister der Kreisliga geworden und haben den Aufstieg in die Bezirksliga geschafft. Zwölf Siege und nur zwei (unnötige?) Remis verwiesen die zweimal geschlagenen Favoriten der DJK Jugend Eller auf Platz zwei und in die Relegation. Wobei wir natürlich unseren in der 2. Jugend erfolgreichen Schülern Patrick und Luis dankbar sind für die Hilfe, die sie dem Schüler-Team in zwei wichtigen Begegnungen angedeihen ließen.

Unsere Aufstiegs-Mannschaft, bei der auch die B-Schüler Max Wins und Emanuel Aengenheyster aushalfen, mit ihren Einzel-Bilanzen: 

1.1 Weinkauf, Patrick

weiter lesen...


Pressemitteilung unserer 1. Herren-Mannschaft

Betreff: z.K.: Pressemitteilung des TTC Champions Düsseldorf 
Nachdem wir vom TTC Champions Düsseldorf nach drei Aufstiegen in Serie als Neuling überlegen die Meisterschaft der Tischtennis-Regionalliga West errungen haben und damit die Möglichkeit erspielten, in die 3. Bundesliga aufzusteigen, hat der geschäftsführende Vorstand des Vereins mit Joachim Breitbach (1. Vorsitzender), Dominik Halcour (2. Vorsitzender), Arno Einck (Geschäftsführer) und Michael Eckert (Schatzmeister/Kassierer) der Mannschaft und Team-Manager Frank Müller die Wahl über- und gelassen, den Aufstieg wahrzunehmen oder auf den Weg in die dritte Liga zu verzichten.
Darüber haben alle Mannschafts-Mitglieder am späten Samstagabend gesprochen. Das dabei einhellig herausgekommene Ergebnis: Man verzichtet auf den 4. Aufstieg in Serie

weiter lesen...


Croatia Open: Walther schrammt an zweitem World-Tour-Titel vorbei

Eine Gratulation der Champions für einen Freund einiger unserer Spieler – und unseres Vereins 

Vor dem Artikel von mytischtennis wollen wir Champions Ricardo Walther zum 2. Platz bei den Croatia open gratulieren. Unsere Wünsche: Mach weiter so, bleib erfolgreich und vor allem gesund.

14.04.2018 – Im Jahr 2014 hatte Ricardo Walther bei den Croatia Open in Zagreb das erste World-Tour-Turnier seiner Karriere gewinnen können, eine Wiederholung dieses Erfolgs blieb dem Grünwettersbacher heute verwehrt. Im Finale des mit 40.000 US-Dollar dotierten Challenge-Turniers am Samstagnachmittag unterlag der topgesetzte 26-Jährige mit 1:4 dem ehemaligen Düsseldorfer Panagiotis Gionis, der zuvor im Halbfinale bereits Benedikt …

weiter lesen...


Ein Brief von Michael Keil über Zelluloidbälle und die DTTB-Aufbrauchfrist

Hallo Tischtennis-Fans,

Vereine in Deutschland dürfen ihre Zelluloidbälle auch ohne ITTF-Zulassung noch bis Mitte 2019 zu Wettkampfzwecken nutzen. Das DTTB-Präsidium hat eine sogenannte Aufbrauchfrist beschlossen, die es ermöglicht, dass Zelluloidbälle auf nationaler Ebene, für die die Hersteller beim Weltverband ITTF erstmals keine Zulassung für das laufende Jahr beantragt haben, noch bis zum 30. Juni 2019 bei offiziellen Veranstaltungen gespielt werden. Die Aufbrauchfrist gilt für die in der ITTF-Zulassungsliste grau hinterlegten Marken und Produkte. Für die übrigen Zelluloidbälle in der ITTF-Liste gilt bis zum darin genannten Datum ohnehin noch die ITTF-Zulassung.

Ab dem 1. Juli 2019 dürfen dann auch innerhalb Deutschlands …

weiter lesen...


Sommerferien und Tischtennis auf Rügen

Vom 29.07. bis 11.08.2018 ist der WTTV zum 13. Mal zu Gast auf der Ostseeinsel

Zum 13. Mal veranstaltet der WTTV eine zweiwöchige Freizeit für Kinder und Jugendliche (12 bis 17 Jahre) in Sellin auf Rügen. Auf Anfrage können auch ältere/jüngere Teilnehmer zugelassen werden.
Die Unterbringung erfolgt in der Jugendherberge Sellin in 4- oder 5-Bett-Zimmern mit Vollpension. Direkt an der Jugendherberge befindet sich eine kleine Trainingshalle. Das Training findet für jedes Niveau statt, jedoch nicht für Anfänger. Die Anreise erfolgt mit einem Reisebus ab Duisburg; weitere Zustiegsorte werden je nach Anmeldungen möglich sein. Im Reisepreis von 599 Euro enthalten sind die Kosten für die Busfahrt von Duisburg nach Sellin und zurück, die Kosten für …

weiter lesen...


Evgueni Chtchetinine scheiterte erst im Halbfinale an Lucjan Blaszczyk

Bei den Meldungen über die Rettung von Damen, 2., 3. + 4. Herren und vom Titel der Ersten ging sein 4. Platz beim Challenger fast unter

Für unsere Nummer eins war es im Feld von Champions-League- und (Ex-) Nationalspielern schon eine ausgesprochen starke Leistung, sich für das Halbfinale zu qualifizieren. In der Vorrunde hatte sich unser Ex-Europameister mit 4:3 Spielen und 13:11 Sätzen  hinter Jiri Vrablik und Polens Internationalen Lucjan Blaszczyk und Jakub Kosowski unter die ersten vier geschoben – vor den von ihm besiegten Miroslav Horejsi (3:2), Florian Bluhm (3:0), Josip Huzjak (3:0) und Michal Bankosz (3:0).

Im Semifinale war gegen …

weiter lesen...


Gratulation: die ERSTE ist Regionalliga-Meister!

Titel wurde im letzten Saison-Heimspiel “ohne Vier” geholt – zwei Nachwuchskräfte vervollständigten das Team

Im letzten Heimspiel holten unsere verbliebenen Regionalliga-Akteure Evgueni Chtchetinine, Minh Tran Le, Florian Wagner, Dominik Halcour und die beiden am Freitag noch in der Zweit-Vertretung erfolgreichen Nachwuchsspieler Jan Kirschke und Philip Weinkauf nach drei Aufstiegen in Serie durch ihren 9:7-Erfolg über Schwalbe Bergneustadt II den Meister-Titel der Tischtennis-Regionalliga West. Was, nachdem die Frist zur Bewerbung zur 3. Bundesliga verlängert wurde, theoretisch die Chance offen lässt, den “Durchmarsch” in die 3. Bundesliga zu wagen. Derzeit aber stehen die Zeichen eher auf Aufstiegsverzicht.

Gegen die Reserve des Bundesligisten …

weiter lesen...