Champions absolvieren Trainingslager in Plauen

Der Regionalligist bereitet sich in Sachsen auf die neue Tischtennis-Saison vor.

Für Tischtennis-Regionalligist TTC Champions beginnt die neue Saison mit einem Auswärtsspiel am 9. September beim Drittliga-Absteiger TTC Seligenstadt. Zuvor bittet Team-Manager Frank Müller seine Mannschaft in dieser Woche um Trainingslager nach Plauen. Mannschafts-Kapitän Dominik Halcour weiß, dass es dort nicht nur gesellig zugehen wird, sondern einige Schweißtropfen fließen werden. Allerdings fehlen aus dem neunköpfigen TTC-Saisonaufgebot drei Spieler. Minh Tran Le ist noch bis Dezember auf großer Asien-Tour und wird erst zur Rückrunde in Düsseldorf zurück erwartet. Mike Ruf und Neuzugang Roko Tosic sind verhindert.

Halcour: „Wir sind bis Sonntag …

weiter lesen...


Champions bleiben Tischtennis-Viertligist

Rheinische Post Düsseldorf, 19. April 2018 | 00.00 Uhr – Lokalsport

Düsseldorf. Die Düsseldorfer nehmen ihr Aufstiegsrecht in die 3. Bundesliga nicht wahr. Der Umbruch wäre zu groß.

Beim TTC Champions hat man sich die Entscheidung, in welcher Liga die erste Herrenmannschaft in der nächsten Saison an die Tischtennisplatten treten wird, nicht leichtgemacht. Nach drei Aufstiegen in Folge hatte man als Neuling souverän die Meisterschaft in der Regionalliga gewonnen und damit die Berechtigung, in der 3. Bundesliga aufschlagen zu dürfen.

Nach dem letzten Ligaspiel, das das Team aus dem Süden Düsseldorfs gegen den ASV Süchteln unangefochten für sich entscheiden konnte, …

weiter lesen...


Das Bruder-Duell an der Tischtennisplatte

Düsseldorf-Süd

Dominik und Daniel Halcour spielen beide in der Regionalliga. Im letzten Spiel der Saison trafen ihre Teams – Liga-Meister TTC Champions und der ASV Süchteln – aufeinander. Der TTC gewann 9:5.

Als dem ASV Einigkeit Süchteln wenige Tage vor dem Spiel gegen den Regionalliga-Meister TTC Champions für den Spieltag plötzlich keine Halle zur Verfügung stand, war der Weg zur Heimspiel-Verlegung nach Düsseldorf kurz: Bezirksmeister Daniel Halcour vom ASV und der stellvertretende Vorsitzende des TTC Champions, sein Bruder Dominik Halcour, waren sich schnell einig, dass der ASV sein Heimspiel in Düsseldorf austragen könnte.
So standen sich am Samstag vor 35 …

weiter lesen...


Verzichten die TTC Champions auf die dritte Liga?

Düsseldorf. Jetzt ist die Regionalliga-Meisterschaft für den TTC Champions endgültig perfekt. Die Tischtennisspieler um Ex-Bundesligaspieler und Mannschaftskapitän Dominik Halcour siegten auch gegen die Reserve des Bundesligisten Schwalbe Bergneustadt und beseitigten mit diesem 9:7-Erfolg letzte Zweifel am Titelgewinn. Ob die Düsseldorfer jedoch ihr Aufstiegsrecht auch tatsächlich wahrnehmen, ist derzeit noch offen. Von Manfred Johann

Die Zweifel an der sportlichen Meisterschaft waren bereits vor den ersten Ballwechseln in der gut besuchten Sporthalle an der Buchenstraße eh nur gewesen gering gewesen. Denn zur Behauptung von Platz eins vor dem TTC Altena war nur noch der Gewinn von vier Spielen notwendig.

Zwei von diesen …

weiter lesen...


Champions haben Meisterschaft so gut wie sicher

DÜSSELDORF

Geht das Team nun doch in die 3. Liga hoch?

Das war ein Spieltag nach Maß für die Tischtennisspieler der TTC Champions. Dem Regionalliga-Spitzenreiter selbst gelang gegen TTV Stadtallendorf ein 9:3, kurz drauf erreichte ihn die Kunde, dass Titelrivale SC Buschhausen beim VfR Fehlheim in Hessen 3:9 verloren hatte. Sonntags beim TTV Stadtallendorf verloren die Oberhausener mit 6:9 und schieden aus dem Titelkampf aus. Was für die Champions angesichts des überragenden Spielverhältnisses wohl den Titel bedeutet. Schließlich hat der einzige Verfolger aus Altena sechs Punkte Rückstand – bei noch drei Begegnungen.

Gegen Stadtallendorf erspielten die Doppel Chtchetinine/Müller und Leis/Halcour …

weiter lesen...


TTC Champions ist so gut wie aufgestiegen

RP, Lokalsport Düsseldorf, 13. März 2018

Düsseldorf. Die Regionalliga-Tischtennisspieler profitieren von der unerwarteten Niederlage des Konkurrenten SC Buschhausen. Von Manfred Johann

Begonnen hatte der 15. Spieltag in der Tischtennis-Regionalliga für den TTC Champions mit einer schlechten Nachricht. Zbynek Stepanek aus dem mittleren Paarkreuz des Fusionsvereins aus dem Süden Düsseldorfs hatte sich im Urlaub bei einem Sturz einen Schlüsselbeinbruch zugezogen und fällt damit für die Begegnungen am Ende der Saison aus.

“Aber vielleicht hat uns Stepaneks Pech indirekt sogar noch geholfen, im Heimspiel gegen den TTV Stadtallendorf, gegen den wir beim 9:6-Hinspielsieg einige Schwierigkeiten hatten, noch geschlossener als gewohnt aufzuspielen”, sagte …

weiter lesen...


Champions II verlassen Abstiegsrang

Düsseldorf-Süd. Tischtennis-Bezirksligist TTC Champions II konnte sich durch ein 8:8 gegen Haaner TV auf den neunten Tabellenplatz vorschieben und die Abstiegsplätze verlassen. Die Reserve des Fusionsclubs aus dem Düsseldorfer Süden zeigt sich in der Rückrunde stark verbessert. Dass es nicht zu einem Sieg reichte, lag an den vier verlorenen Doppeln. Die Zähler des TTC sammelten Jan Kirschke, Philip Weinkauf (je 2), Lukas Deschka, Benedikt Buchholz, Stephan Schneider und Chris Yemenijian.
Ebenfalls 8:8 hieß es für die dritte Mannschaft der Champions beim SSV Berghausen im Kampf um den Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Das Doppel …

weiter lesen...


TTC Champions vor dem nächsten Schritt zum Aufstieg

Düsseldorf. Fällt bereits am dritten Rückrunden-Spieltag der Tischtennis-Regionalliga eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft und den Aufstieg in die dritte Bundesliga? Der TTC Champions kann dem vierten Aufstieg in Folge ein entscheidendes Stück näher kommen. Gleich zweimal müssen die Spieler um Spitzenmann Evgenui Chtchetinine am Wochenende antreten, um ihre Spitzenposition zu behaupten. Zunächst heißt am Samstag der Gegner in heimischer Platte TTC Vernich, der zuletzt zwei Niederlagen einstecken musste und aus dem Favoritenkreis ausschied.

Zwanzig Stunden später beginnen dann in der Sauerlandhalle in Altena die ersten Ballwechsel beim Altmeister TTC Altena. Drei Minuspunkte mehr hat der ehemalige Deutsche Meister …

weiter lesen...


Tischtennis-Ass Chtchetinine siegt

Rheinische Post. Lokalsport Düsseldorf. 11. Dezember 2017

Düsseldorf. Der Champions-Spitzenspieler gewinnt das Profi-Turnier in Ochsenhausen.
Evgueni Chtchetinine, vor stolzen 14 Jahren Tischtennis-Europameister im Doppel- und Team-Wettbewerb, startete nach überstandener Verletzung bei einem Profi-Turnier der Internationalen Challenger-Serie in Ochsenhausen. Und am Ende hatte der beim Düsseldorfer Regionalligisten TTC Champions als Nummer eins spielende Weißrusse nach einem 3:1-Finalsieg über den russischen Nationalspieler Fedor Kuzmin die Nase vorn. Somit strich er neben dem Sieger-Preisgeld wichtige Punkte ein, die ihm die Teilnahme am Final-Turnier der Serie am 19. und 20. Dezember bescherten.
In der Vorrunde setzte sich der Wahl-Düsseldorfer gegen Sushmit Sriram (Indien, 3:1), …

weiter lesen...


Tischtennis: TTC Champions feiern Herbstmeisterschaft

WZ, DÜSSELDORF, 5. Dezember 2017

Der Aufsteiger in die Regionalliga steht nach acht Spielen ohne Niederlage schon wieder ganz oben.

Nach dem achten Spieltag steht es bereits fest: Die Tischtennis-Spieler des Regionalliga-Aufsteigers TTC Champions beenden die Hinrunde nach dem 8:8 beim TTC Langenselbold als „Herbstmeister“ und bleiben auch nach acht Spielen in der neuen Liga ungeschlagen. Das Remis beim TTC Langenselbold war erst der zweite Punktverlust des Clubs aus dem Düsseldorfer Süden, der ohne den erkrankten Team-Kapitän Dominik Halcour antrat und nun seit Januar 2016 in 16 Spielen in Folge ohne Niederlage blieb. Und dabei 14 Siege feierte.

In Langenselbold …

weiter lesen...