6. Mannschaft: “Alte Herren” kamen mit dem jugendlichem Elan zur Überraschungs-Meisterschaft

Das gute Werk vor der Saison wurde belohnt: zwei Spiele “besser” als der Rivale Sparta in der 3. Kreisklasse B3 Mitte (4er)

Das gute Werk der Mannen um Capitano Rainer Kerschgen: vor der Saison verzichteten sie auf ihren Platz in der 2. Kreisklasse und überließen diesen der Fünften, damit die in der Vorsaison zurückgezogene 5. Herren einen Versuch zur Rückkehr in die 1. Kreisklasse starten konnte. So haben auch Hans Hartl, Wolfgang Opel, Stefan Stangier und Nickolai Tulchynskyi ihren Anteil am Erfolg der 5. Herren.

Die Spannung im Titelkampf der 3. KK war von Anfang an groß. Dass es am Ende für die Mannen um den überragenden Hans Hartl dank des um zwei Spiele besseren Spielverhältnisses gegenüber DJK Sparta IV zur Gruppenmeisterschaft reichte, war ein wenig glücklich, wohl aber auch irgendwie verdient.  Sechs Akteure setzte Rainer ein (Willi Janssen kann nicht mehr spielen, gehört aber immer zur Mannschaft, Sascha Weyand Einsatz wurde nicht nötig. Nach 16 Spielen hatten wir wie Sparta 54:10 Punkte, bei unseren 13 Siegen, 2 Remis und der einen Niederlage aber mit 126:34 gegenüber 125:35 das “klar” – geht es noch knapper? – bessere Spielverhältnis

Die Bilanzen: 

TTC Champions Düsseldorf VI  (gesamt)

Rang Name Einsätze gesamt
6.1 Hartl, Hans 16 29: 1
6.2 Janssen, Wilhelm 0 0: 0
6.3 Opel, Wolfgang 9 13: 3
6.4 Stangier, Stefan 13 22: 3
6.5 Weyand, Sascha 0 0: 0
6.6 Tulchynskyi, Nickolai 11 16: 4
6.7 Ginzel, Wolfgang 4 2: 5
7.7 Kerschgen, Rainer 11 10: 10
10 : 0
  Rang Mannschaft S U N Spiele Punkte
  1 TTC Champions Düsseldorf VI 13 2 1 126:34 54:10
  2 DJK Sparta Bilk IV 12 4 0 125:35 54:10
  3 DJK Jugend Eller VI 12 1 3 116:44 51:13
  4 TuS Erkrath II 10 1 5 100:60 41:23
  5 DJK Sparta Bilk V 6 1 8 60:90 24:36
  6 TTC Champions Düsseldorf VII 4 1 11 54:106 19:45
  7 TuS Erkrath III 2 2 12 47:113 15:49
  8 DJK Rheinland 05 II 3 1 11 41:109 13:47
  9 TTC Champions Düsseldorf VIII 2 1 13 41:119 13:51