Positive “Langenfeld-Woche” – Dank an alle “Allzeit-Bereiten”

Die Woche(n) der Spiele gegen Teams der TTG Langenfeld konnten wir – am Ende der Saison – in der Rückrunde mit 3:1 Siegen positiv gestalten: In der 1. KK gewann unsere Vierte 9:7 (4 Doppel, Einzel von Stefan Ferber, Philip Weinkauf und Christopher Baczyk) gegen Liga-Meister TTG IV, in 3. KK gestaltete unser Team trotz Ersatzgestellung durch die Achte das Duell der 7. Mannschaften (6:4) siegreich, zuvor hatte die Fünfte das Aufeinandertreffen mit dem Langenfelder Gruppensieger, der TTG-Fünften, in der 2. KK 9:5 für sich entschieden.
Da war es zu verkraften, dass unsere in der Bezirksliga als Relegations-Teilnehmer der Tabellenzehnten feststehende 2. Mannschaft – ohne Stephan Schneider, Daniel Schlesinger, Tim Ludwig und Frank Breuer – dem Aufsteiger und Meister TTG Langenfeld II mit 3:9 unterlag. Wobei unsere Punkte vom Jugend-Doppel Matthias Einck/Patrick Weinkauf sowie von Matthias Einck und Patrick Weinkauf gegen die beiden TTG-Ersatzspieler gebucht wurden.
Trotzdem, ein großer DANK des VORSTANDES an alle “Allzeit-Bereiten”, die für die ZWEITE (und alle anderen Mannschaften) einsprangen, wenn Stammspieler nicht da waren. Und so die Champions vor Nichantreten, Geld-Strafen und oft auch vor Niederlagen bewahrt haben.
 
Nun hoffen wir, dass sich am ersten Mai-Wochenende alle Bezirksliga-Stammspieler im Interesse des Vereins und der zukünftigen “sportlichen Heimat” ihres Teams zwei Tage von allen sonstigen Verpflichtungen frei nehmen – um die Relegation samstags (zwei Spiele) und sonntags (ein Spiel) erfolgreich zu bestehen! Wir zählen auf EUCH!